Wasserversorgung Mönchsroth

Die Gemeinde Mönchsroth betreibt eine eigene Wasserversorgung und fördert hierfür natürliches Grundwasser aus zwei eigenen Grundwasserbrunnen.

Bild 1

         

Bild 2

Aus den Brunnen wird das Wasser in den Wasserturm gepumpt, der neben einem Speicherbehälter mit einem Gesamtvolumen von ca. 150 cbm (150.000 l) auch unser ganzes Wasserwerk beinhaltet.

Über die Aufbereitungsanlage im Wasserturm wird das Rohwasser zunächst entsäuert und mit Sauerstoff angereichert. Anschließend wird es zur Entfernung von Eisen und Mangan gefiltert. Seit dem Jahr 2015 wird dem Wasser durch eine moderne Kunstharzfilteranlage auch das geogen bedingte Uran entzogen.  Der in der Trinkwasserverordnung festgelegte Grenzwert von 10 µG/l für natürliches Uran wird durch die Filteranlage sehr deutlich unterschritten und liegt nur noch bei ca. 2µG/l. Somit ist stets beste, natürliche Trinkwasserqualität sichergestellt.

 

 

 

 

  

 

 

 

  

Bild 3

Um den Versorgungsdruck für Mönchsroth auf ein einheitliches Niveau zu bringen, wurde ebenfalls 2015 eine Druckerhöhungsanlage eingebaut und die bestehende Anlage überarbeitet.

Zum Seitenanfang