N-ERGIE Kinotour 

ba 17025 955x225 web banner kinotour 2017
 
 
31.05.2017 Schulverbund Hesselberg tagte in Wassertrüdingen
Seit der Schließung der Mittelschule in Wilburgstetten gehört die Gemeinde Mönchsroth dem Schulverbund Hesselberg an, der sich von der Stadt Dinkelsbühl im Westen bis nach Wassertrüdingen im Osten erstreckt. In der jüngsten Sitzung des Verbundes berieten die Mitglieder über den Aufnahmeantrag der Marktgemeinde Dürrwangen. Dieser wurde einstimmig angenommen. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Verabschiedung des  bisherigen Schulverbundkoordinators, Thilo Bauer (Wassertrüdingen), der zum Jahresende in den Ruhestand eintritt. Als sein Nachfolger wurde Schulleiter Michael Reichenberg (Dinkelsbühl) ernannt. Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer dankte Thilo Bauer für sein unermüdliches Engagement für die Mittelschulen. Ein wesentlicher Grund für die erfolgreiche Zusammenarbeit sei auch das stets gute Einvernehmen zwischen den Gemeinden gewesen.
 
Schulverbund 3
 
 
16.05.2017 Freibad öffnet am 16. Mai

Freibad öffnet am 16. Mai!
Endlich ist es soweit! Am Dienstag, den 16.Mai starten wir im Limes- Freibad Mönchsroth in die Badesaison 2017, in der wir übrigens das 40jährige Bestehen des Bades feiern werden. Dazu wird es mehrere Veranstaltungen geben, wie z.B.die mittlerweile fünfte BeachParty am 17. Juni.
Wir freuen uns darauf, viele Gäste aus Nah und Fern begrüßen zu dürfen und wünschen uns natürlich einen heißen, sonnigen Bade-Sommer.

Freibad Moenchsroth
 
03.05.2017 Schnelles Internet in Mönchsroth
Schnelles Internet
(Bernhard Gentner, Markus Winter, Bürgermeisterin Edith Stumpf und Thomas Braun beim offiziellen Start für das schnelle Internet)
 
Es ist soweit: Nach der Teilinbetriebnahme des Breitbandausbaus im Hauptort Mönchsroth steht nun auch in den Ortsteilen Diederstetten, Winnetten und Hasselbach schnelles Internet zur Verfügung. Das neue Glasfaser-Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Von den schnellen Bandbreiten profitieren nun insgesamt rund 100 Haushalte. 
Die Deutsche Telekom hat rund sechs Kilometer Glasfaserkabel verlegt und ein Multifunktionsgehäuse sowie drei Glasfasernetzverteiler aufgestellt bzw. neu ausgestattet. 
Bürgermeisterin Edith Stumpf bedankte sich bei den Vertretern der Telekom Markus Winter und Thomas Braun für die gute Zusammenarbeit und den reibungslosen Ablauf der Arbeiten. Ein Dankeschön galt auch Herrn Bernhard Gentner von Ing. Büro Corvese, der die Gemeinde bei der Durchführung des Förderverfahrens unterstützt hat. Ein besonderes Lob galt auch der Baufirma Bügler aus Dentlein für die umsichtige und bürgerfreundliche Ausführung der Verlegearbeiten. Die Bürgerinnen und Bürger können nun die schnellen Internetanschlüsse online, telefonisch oder im Fachhandel buchen. Für die Gemeinde ist diese moderne Infrastruktur ein digitaler Standortvorteil, der das Leben und Arbeiten in Mönchsroth und in den Ortsteilen noch attraktiver macht. 
Wichtige Information: Für bereits bestehende Anschlüsse erfolgt keine automatische Anpassung der Geschwindigkeit. Die schnellen Bandbreiten müssen immer aktiv beauftragt werden. Dazu stehen alle nachfolgenden Vertriebskanäle zur Verfügung:
- www.telekom.de/schneller
- Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
- Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
- Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei)
Und natürlich beraten die Mitarbeiter in den Telekom Shops und die Fachhändler gerne:
 
 
 
11.05.2017 Nicht verpassen! 
Herzliche Einladung zur Teilnahme am Forum Jugendliche in der ILE Region Hesselberg/Limes am 11. Mai 2017, 19.00 Uhr, Lagerhalle Gerolfingen.
 
Flurumgang mit der Jagdgenossenschaft Diederstetten
Zu einem Flurumgang entlang der Gemeindegrenze zur Stadt Dinkelsbühl und der Landesgrenze nach Baden-Württemberg hatte vor Kurzem die Jagdgenossenschaft Diederstetten eingeladen.  Zusammen mit Jagdpächter Werner Pfanz und dem Vorstand der Jagdgenossenschaft, Rainer Stark,  wanderten die interessierten Teilnehmer, unter ihnen auch Bürgermeisterin Edith Stumpf zum westlichsten Punkt der Gemeinde Mönchsroth. Ein Grenzstein markiert dort  mitten im Wald die Landesgrenze. Werner Pfanz informierte auch über die Grenzen seines Jagdreviers und seine Erfahrungen und Erlebnisse bei der Jagd.  Alle Teilnehmer waren sich am Ende einig darüber, dass eine solche Begehung durchaus öfter stattfinden könnte.
 
Flurumgang
 
 
01.04.2017 Vorbereitungen auf die Freibadsaison laufen
 
Freibad 1
 
Schon seit Mitte März sind die Mitarbeiter des Bauhofs damit beschäftigt, das Freibad für die diesjährige Badesaison herzurichten. Nachdem das Schwimmbecken geleert und gereinigt wurde, können nun die Fliesenleger schadhafte Stellen im Fliesenbelag ausbessern. Im  Beach-Volleyballfeld wurde der Sand ausgewechselt  und für die kleinen Besucher wurde eine neue Schaukel aufgestellt. Die Hecken wurden gepflegt und wieder in Form geschnitten, die Liegewiese auf Vordermann gebracht.  Bereits im letzten Jahr hatte der Gemeinderat beschlossen, im Bereich zwischen dem Freibad und der Gaststätte Römerhof ein behindertengerechtes WC einbauen zu lassen. Auch diese Arbeiten stehen vor der Fertigstellung. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass uns der Sommer 2017 zahlreiche heiße Tage beschert, so dass viele Gäste aus nah und fern  unser schönes Bad besuchen werden.
da wir in diesem Jahr das 40jährige Bestehen des Limesbades Mönchsroth feiern können, sind auch einige Veranstaltungen zum Jubiläum geplant. Darüber  mehr im nächsten Mitteilungsblatt.
ermäßigte Freibad-Jahreskarten  sind noch bis zum 5. Mai bei der Gemeindeverwaltung erhältlich.
 
Freibad 2
 
 
01.04.2017 Benefizkonzert der Blaskapelle Eigner
 
Eigner
 
Mit einem bunten Strauß an mehr oder weniger bekannten Melodien aus der Volksmusik erfreute die Blaskapelle Eigner im Rahmen eines Benefizkonzertes die zahlreich erschienen Besucher in der Rothachhalle. Bürgermeisterin Edith Stumpf begrüßte die Zuhörer und Zuhörerinnen sowie die Musiker und Musikerinnen unter der Leitung von Brigitte Bermannseder.  Danach übernahm der zweite Vorstand des TSV Mönchsroth, Günther Siebachmeyer, die Moderation und führte durch das Programm.   Nach dem ersten Block, in dem Märsche, Polkas und Walzer zu Gehör gebracht wurden, stellten im zweiten Block die einzelnen Instrumenten-Gruppen (Register) des Ensembles ihr Können unter Beweis. Während der Pause konnten sich die Gäste erfrischen und einen kleinen Imbiss zu sich nehmen, den Helferinnen des TSV Mönchsroth vorbereitet hatten. Nach insgesamt drei Zugaben klang der stimmungsvolle unter großen Beifall aus. Die Hälfte der gespendeten Einnahmen kommen der Jugendarbeit im TSV Mönchsroth zugute.
 
01.04.2017 Frühjahrsputz in der Mönchsrother Flur
Bei herrlichem Frühlingswetter fand die diesjährige Müllsammelaktion der Gemeinde statt. Mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr machten sich wieder zahlreiche kleine und große Helfer , darunter auch Bürgermeisterin Edith Stumpf und Altbürgermeister Fritz Franke auf, um entlang der Wegesränder achtlos weggeworfenen Unrat aufzusammeln. Am Ende kamen einige Säcke Müll zusammen, deutlich weniger allerdings als noch in den vergangenen Jahren. Vielleicht ist dies ein Zeichen für ein verbessertes Umweltbewusstsein. Bürgermeisterin Stumpf bedankte sich bei den Mitwirkenden und der Feuerwehr, die zum Abschluss noch eine Brotzeit und Getränke servierte.
Muellsammelaktion
 
01.04.2017 Dorfbrunnen im Osterkleid
2017 04 01 Osterbrunnen Auch in diesem Jahr hat der Obst- und Gartenbauverein den Dorfbrunnen und den Platz davor mit einem farbenfrohen Osterschmuck versehen.  Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, die diese Tradition pflegen und für diesen schönen Blickfang am Dorfplatz sorgen.
 
Chorkonzert mit dem Gesangverein Liederkranz Mönchsroth
Unter dem Motto „Singen verbindet – so klingt die Region“  hatte der Sängerkreis Ansbach zum Konzerterlebnis Hohenlohe Franken insgesamt neun Chöre in die Gemeinde Kressberg eingeladen. Vor vollbesetzter Halle präsentierte sich dabei auch der Männergesangverein Liederkranz Mönchsroth mit zwei gelungenen Beiträgen. Als dritter Beitrag wurde unter der Leitung von Herrn Dieter Jörg zusammen mit dessen Chor aus Waldthann und einem Kinderchor das Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ aus dem Musical Tabaluga von Peter Maffei aufgeführt. Alle Beiträge wurden mit einem begeisterten Applaus belohnt.
 
Konzert Liederkranz

 

Zum Seitenanfang