Bürgermeisterwahl Mönchsroth am 05. November 2017

Für die anstehende Wahl werden wieder verschiedene amtliche Bekanntmachungen erfolgen . Wir weisen hiermit darauf hin, dass alle notwendigen amtlichen Bekanntmachungen durch Aushang an den bekannten Aushangtafeln und auf der Homepage der Gemeinde (www.moenchsroth.de) erfolgen wird. 
Wir bitten um Kenntnisnahme.

 
 

Bitte beachten:

Am Montag, 30.10.2017 ist die Verwaltungsgemeinschaft Wilburgstetten geschlossen!

Ausnahme → für Bürgermeisterwahl Mönchsroth (05.11.2017):

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist am Montag, den 30.10.2017 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der VG Wilburgstetten möglich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 
Übung zur Brandschutzwoche
Änlässlich der diesjährigen Brandschutzwoche zeigten die gemeindlichen Feuerwehren ihre Einsatzbereitschaft bei einer Übung an der Dorfkirche. Angenommen wurde ein Brand im Gemeindehaus, wo es auch mehrere Personen zu retten galt. Die Übung wurde von Kreisbrandinspektor Willi Hofmann beobachtet, er sprach den Aktiven sein Lob für die gute Vorbereitung und Durchführung aus.  Bürgermeisterin Stumpf bedankte sich bei allen Feuerwehrleuten, insbesondere auch bei der Feuerwehrjugend, für deren Bereitschaft ihre  Freizeit in den Dienst dieses wichtigen Ehrenamtes zu stellen.
 
Bild 1
 
Gemeinsames Konzert MGV Liederkranz Mönchsroth mit dem Gesangverein Liederkranz Stödtlen
 
Mit einem sehr stimmungsvollen Konzert beschloss der Männergesangverein Liederkranz Mönchsroth zusammen mit dem Gesangverein Liederkranz Stödtlen die Konzertsaison in der Klosterkirche Mönchsroth.  Die zahlreich erschienenen Zuhörer belohnten die ambitioniert vorgetragenen Liedbeiträge mit viel Applaus. Besondere Begeisterung ernteten die beiden Chöre für das Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay, aus dem Musical „Tabaluga“. Unterstützt wurden die sangesfreudigen Männer dabei von einem Projektchor, der aus Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinde zusammengestellt wurde. Sowohl bei den Beteiligten als auch bei den Zuhörern war spürbar, wieviel Freude das gemeinsame Einstudieren und Vortragen der Lieder gemacht hat.  Vielleicht spornt es den einen oder anderen Sänger doch an, sich einem der beiden Chöre anzuschließen. Nachwuchs ist jederzeit willkommen! Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für dieses besondere Musikerlebnis!
 
Konzert MGV
 Foto: P. Tippl
 
Veranstaltungshinweise der Evang. Kirchengemeinde Mönchsroth
Bild1
Samstag, 28.10., 19.30 Uhr, Dorfkirche: „Su kammers aushaldn“. Konzert mit dem fränkischen Mundartdichter und Kabarettisten Pfarrer Wolfgang Buck. Tickets sind im Vorverkauf zum Preis von 15€ (Abendkasse 17€; freie Platzwahl) im Rathaus in Wilburgstetten, im Dekanatsbüro in Dinkelsbühl oder im Evangelischen Pfarramt Mönchsroth erhältlich (auch telefonisch: 09853/1688).
 

Dienstag, 31.10., 17.00 Uhr, Dorfkirche: Ökumenischer Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum mit Pfarrerehepaar Reese, Pfr. Schmid, Tannhausen, Pater Thomas, Wilburgstetten und Dekan Spahlinger, Dinkelsbühl. Musikalische Gestaltung: Posaunenchor Mönchsroth.


Samstag, 04.11., 19.00 Uhr, Dorfkirche: Luthers Lieder. Musikalischer Abendgottesdienst zum Reformationsfest mit Werken
von Altenburg, Praetorius, Schein u.a. . Mit der Kantorei der Deutschhauskirche Würzburg und der Würzburger Hofkapelle auf
historischen Instrumenten, Leitung Christian Reif. Prediger: Prof. Dr. Christian Möller, Heidelberg.

Ehrung für 3. Bürgermeister Herbert Schäfer
Herbert Schaefer Für seine besonderen Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung überreichte Bürgermeisterin Edith Stumpf Herrn 3. Bürgermeister Herbert Schäfer die Dankurkunde des Freistaates Bayern sowie den Dank und die Glückwünsche des Landkreises Ansbach und der Regierung von Mittelfranken. In ihrer Laudatio erwähnte Bürgermeisterin Stumpf, dass Herbert Schäfer seit über 20 Jahren Mitglied des Gemeinderates ist und seit 40 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Mönchsroth. 12 Jahre hatte er dabei das Amt des 1. Kommandanten inne. Herr Schäfer zeichnet sich durch große Zuverlässigkeit und Sachkenntnis aus. Sein Amt als Gemeinderat und 3. Bürgermeister erfüllt er mit großem Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein. Als Mitglied in mehreren Arbeitsgruppen wirkt er bei zahlreichen Projekten mit und unterstützt die kommunale Arbeit. Durch sein ausgleichendes Wesen genießt Herr Schäfer großes Ansehen in der Bevölkerung.
 
 
 
06.09.2017 Freibadsaison 2017 geht zu Ende
 
Am  10. September  schließt das Limesfreibad Mönchsroth für dieses Jahr seine Pforte. Insgesamt haben wir  rund 18.000 Besucherinnen und Besucher gezählt, die Dauerkartenbesitzer eingeschlossen.  Das ist ganz ordentlich, jedoch gegenüber 2015,  wo wir 24.000 Besucher hatten, doch ein erheblicher Rückgang. Es ist festzustellen, dass selbst an wirklich heißen Tagen, die Badegäste nur zögerlich kamen, wenn am Himmel ein paar Wolken zu sehen waren. Auffällig war auch, dass oft weit mehr Wasserratten von auswärts das Bad nutzten, als Bürgerinnen und Bürger aus Mönchsroth.  Aber wir können trotzdem auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, in der wir mit einem schönen Fest das 40 jährige Jubiläum des Bades feiern konnten und glücklicherweise keine nennenswerten Unfälle zu verzeichnen hatten.  Ein herzliches Dankeschön an alle Badegäste, an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für einen reibungslosen Betrieb sorgten sowie an unseren Römerhofwirt Roland Engelhardt, der am Kiosk die viele hungrige Mäulchen satt machte.
 
Freibad
 
06.09.2017 Einbruchalarm im Feuerwehrgerätehaus
Einbruchalarm Feuerwehr
Vor Kurzem wurde im Feuerwehrgerätehaus die neu installierte Einbruchwarnanlage ausgelöst. Die herbeigeeilten Feuerwehrkameraden, an der Spitze Kommandant Jürgen Schmaus, konnten den „Täter“ schnell dingfest machen. Bei Wartungsarbeiten am Abend hatte sich unbemerkt ein Igel eingeschlichen und sich in den Toilettenräumen versteckt. Kamerad „Mecki“ wurde ungestraft in die Freiheit entlassen. Den Vorschlag von Bürgermeisterin Edith Stumpf, den stacheligen Prachtkerl zum „Kreisbrandigel“ zu ernennen, kommentierte Kreisbrandmeister Jürgen Schmaus mit: „Wir haben doch schon einen KBI“. (Foro: Schmaus)
 
 04.09.2017 Willkommenstafeln an den Ortseingängen
 
Ortstafel
Seit kurzem werden alle Gäste und Durchreisende an den Ortseingängen von Mönchsroth durch eine Begrüßungstafel willkommen geheißen bzw. verabschiedet. Vielen Dank an den Obst- und Gartenbauverein, der sich aus Anlass seines Jubiläums um die Gestaltung und die Aufstellung der Schilder gekümmert  hat. Das moderne Design und die solide Ausführung sind ein echter Blickfang. Natürlich können die Tafeln künftig auch von anderen Vereinen und Gruppen für Werbezwecke genutzt werden.
Zum Seitenanfang